Thema:
Matrix 1 - Gestern im Kino gesehen flat
Autor: LustigesWiesel
Datum:24.06.20 11:58
Antwort auf:Matrix 4 (202?) von Knight

Als Teil der Kultfilm reihe.
Naja ein Film mit solch einen Twist hat es bei der zweiten Sichtung schwer, alleine wenn ich zurückdenke wie Aufgedreht über das was ich sah, ich damals aus dem Kino spazierte.
Also erstmal was mich wirklich gestört hat: Der elendige Grünstich! War das wirklich schon damals so hart? Das nimmt aus allen Szenen die nötige brillianz, und lässt ihn meiner Meinung nach billiger wirken als er ist.
Aber ja, jetzt sitzt man mit Dolby Atmos vor einer riesigen Leinwand, ich glaube damals war es im Stadtkino, gefühlt vor der Selben Leinwand auf der ich auch schon als Kind Ariel sah.
Was mir gar nicht mehr so auf dem Schirm war: Die erste hälfte könnte auch 1 zu 1 ein Horrorfilm sein. Vor allem die Mundszene und die ganzen komischen Andeutungen lassen ja noch viel Spielraum über das was kommt. Insgesamt ist der Film düsterer als ich ihn in meiner Erinnerung hatte, bestimmt weil sich Teil 2 & 3 noch dazumischt.
Überraschend sind die Kämpfe immer noch recht gut, da merkt man einfach das die sich damit Mühe gaben.
Die visuellen Effekte sind manches mal noch richtig gut, dann andere male nicht mehr wirklich ansehnlich, aber ja 22 Jahre und auch die aktuelle Projektionstechnik helfen wahrscheinlich auch nicht gerade.
Das schlechteste am ganzen Film ist meiner Meinung nach der Schluss, aber ich fand schon damals die letzten 15 Minuten großen mist, und schwach inszeniert. Ist leider so geblieben, vor allem das gefelxe mit einer Hand ist ultra lächerlich.
Aber so im Rückblick interessant wie viel davon in unsere Popkultur übernommen wurde.


< antworten >