Thema:
Re:Projekt "Oscar" flat
Autor: DJS
Datum:24.11.19 20:30
Antwort auf:Re:Projekt "Oscar" von Hattori Hanzo

>>Ich bin aber auch ein großer Fan der alten Filme aus den 30ern und 40ern. Ist noch nicht so lange her, dass ich z.B. "Im Westen nichts Neues" oder "Menschen im Hotel" gesehen hab. "Wings", also der erste Sieger von 1929 ist sogar ein Stummfilm, aber auch da freue ich mich total drauf.
>
>Na dann steht dem ja nichts mehr im Wege. Nur dass die Oscar Gewinner oft nicht die besten Filme des Jahres waren ;)


Ist ja auch immer Geschmacksache. :) Und ich denke, dass die gesellschaftlichen Zustände auch immer eine Rolle spielten bei der Wahl. Insofern ist das Ganze so ein wenig wie eine Geschichtsstunde. Bzw. ganz viele Stunden... :D
Ach ja, Oscar 1995: Pulp Fiction, Forrest Gump und Die Verurteilten. Dann viel Erfolg bei der Wahl. ;)

>>Wo ich mich wirklich vermutlich quälen werde, sind die ganzen Musicals der 50er und 60er Jahre. Aber vielleicht muss man mich zu meinem Glück zwingen und ich werde sie total supi finden. ;)
>
>Ein paar habe ich auch gesehen, so schlimm ist das gar nicht.


Das hoffe ich wirklich. Aber ich ziehe das knallhart durch. Knapp die Hälfte der Filme habe ich bereits gesehen, ist aber zum Teil sehr lange her. Insofern werden sich die meisten "neu" anfühlen.

Morgen geht's los mit "Wings". Ich glaub ich mach nen Thread im Filme&Serien Forum auf und poste dann die Eindrücke der jeweiligen Filme. :)


< antworten >