Thema:
Nee, irgendwie war das nix flat
Autor: thestraightedge
Datum:09.09.19 09:20
Antwort auf:Dumbo - Tim Burton Realverfilmung von sad

Ich mag Disney, die Zeichentricks, einige Realverfilmungen. Hier aber passt imo wenig zusammen. Die Leichtigkeit des Originals, die trotz all der Tragik und Bedrohung mitschwingt, fehlt hier über weite Teile. Das ist kein Familienfilm - meinem 6-jährigen Sohn würde ich den nicht zumuten, da tlw. zu bedrohlich und düster. Klar, das ist ein Burton, aber es passt nicht zum Stoff. Der Film sitzt nun irgendwie zwischen erwachsenem Fantasy-Film und kindlicher Romantik, ohne ein Lager gut zu bedienen oder zufriedenstellend beide zusammenzuführen, wie Pixar das immer wieder schafft.

Auch mag ich Burtons CGI-Kulissen nicht wirklich. Das wirkt alles so kühl und steril. Tlw. wirken die Szenen grotesk künstlich bei all dem BlueScreen-Irrsinn. Auch sind eigentlich alle Charakter komplett überdreht und überzeichnet - es kommt keine Ruhe in den Film, man hat keine Zeit für den süssen Dumbo. Es geht um Bankgeschäfte, Kapitalismus, Allmachtsfantasien usw. Nur am Ende, nach dem Reset, kommt so etwas wie Stimmung auf, garniert mit der schönen "Tiere gehören nicht in den Zirkus"-Message. Davor ist das ganze eine eher Dystopie der gesamten Unterhaltungsbranche und v.a. der Schaustellerwelt. Die kann man bringen, aber nicht indem man Dumbo auf den Beifarhrersitz verfrachtet.

Als düsteres Fantasy-Märchen á la Carnival hätte das vielleicht funktioniert. Als Remake von Dumbo imo nicht, denn Dumbo selbst hätte mehr verdient gehabt.

4/10 Schlappohren


< antworten >