Thema:
Re:Fliegende Feuerstühle...was für ein Müll flat
Autor: PaulBearer
Datum:08.09.19 14:01
Antwort auf:Fliegende Feuerstühle...was für ein Müll von Micha1981

Fand den auch sehr lahm und langweilig. Das Positive erstmal: Toller Soundtrack! Weil er aus 70er-Jahre-Rockalben zusammengeklaut war. Auch sehr geil: die Kombination aus amateurhaftem Schnitt und gefühlt 1 Million Filmrisse /-sprünge. So ein Rumgezuckel kenne ich nur aus Parodien.

Der Film war (bis ich ausgemacht habe) ca. 50% schlechte Dialoge und 50% Leute, die auf Motorrädern sinnlos durch die Gegend fahren. Eine Treppe rauf, 5 Minuten später (immer noch die selbe Szene) die gleiche Treppe wieder runter. Fast schon rührend unbeholfen und primitiv.

Meine Meinung: Ein Film darf scheiße sein, aber nicht langeweilig.


< antworten >