Thema:
Altbekannte Geschichte abermals erzählt flat
Autor: Derrick
Datum:23.06.19 11:04
Antwort auf:Green Book (2018) von geraldo

Ist halt die typische Geschichte von 2 Charakteren die komplett unterschiedlich sind und im Laufe des Films zu dicken Freunden werden. Etwas das schon 1000 mal erzählt wurde. Dabei wird dann immer ordentlich übertrieben und Figuren verhalten sich komplett unrealistisch um den Punkt dass sie unterschiedlich sind mit dem Hammer einzutrichtern. Wie zum Beispiel als Dr. Shirley eine Hühnerkeule gereicht wird und er so agiert als würde ihm ein Alien gegeben werden weil er keine Ahnung hat wie er das essen soll. Ja ja, ich weiß er hat deswegen noch kein frittiertes Huhn gegessen weil er nicht dem Klischee einer dunkelhäutigen Gesellschaft entsprechen will aber das sind halt so Momente die ich einfach total übertrieben finde und die einfach komplett unrealistisch sind. Also dass er den Hühnerschenkel in der Hand hält und nicht weiß was er machen soll.

Das Ganze ist halt recht vorhersehbar, klischeehaft und bleibt dabei recht oberflächlich. Ist ganz nett aber imo auch nichts besonderes.


< antworten >