Thema:
Im Namen der Rose (Serie) flat
Autor: Slapshot
Datum:03.06.19 09:58

Die Serie zum Buch von Umberto Eco.

[https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Name_der_Rose_(Fernsehserie)]

Hab bis jetzt drei Folgen geschafft und bin so semi-begeistert. Keine Ahnung, ob es an mir, am Wetter oder an der Serie lag, aber die ersten drei Folgen fand ich extrem zäh. So zäh, dass ich ständig mit dem Schlaf kämpfen musste.

John Torturro in der Rolle des William von Baskerville find ich auch nicht sooo ideal besetzt. Vor allem, weil ich da immer noch Sean Connery sehe, der William in der Verfilmung von 1986 verkörpern durfte.

Dabei muss ich sagen, dass er sich schon Mühe gibt. Aber sein Gesicht ist für mich einfach verbrannt. Zu viele Sandler-Klamotten, zu häufig Rollen, die sich mit der Rolle des weisen mittelalterlichen Sherlock Holmes-Mönch nicht vereinbaren lassen.

Natürlich trägt er die Show nicht allein. Damian Hardung spielt den Novizen Adson von Melk, aus dessen Perspektive die Geschichte erzählt wird. Und der ist das glatte Gegenteil von Torturro. Ein für mich unbeschriebenes Blatt, das aber nach den drei Folgen bisher unbeschrieben bleibt. Der erscheint mir so blass, dass ich ihn wahrscheinlich am Ende der Serie schon wieder vergessen habe.

Dafür gibts in den Nebenrollen ein paar für mich ganz gut passende Besetzungen. James Cosmo (u. a. GoT), Richard Sammel (The Strain) oder Rupert Everett (DellaMorte DellAmore(!!!)) verleihen den Nebenrollen Leben.

Aber was nutzt's, wenn die Serie irgendwie nicht aus dem Quark kommt.

Jetzt muss ich dazusagen, dass ich das Buch nicht kenne, nur die Verfilmung mit Sean Connery. Aber zumindest im Vergleich zu der werden einige neue Handlungsstränge aufgemacht. Es werden Häretiker, der Krieg der Päpste und noch eine Prise Inquisition und die Zerschlagung des Franziskaner Ordens drunter gemischt. Dazu noch eine namenlose Frau, deren Zweck sich mir noch nicht erschlossen hat.

Und das sorgt zumindest für mich dafür, dass die Serie sich gefühlt ewig zieht. Aber vielleicht haben mich die ersten Folgen auch nur auf dem falschen Fuß erwischt.


< antworten >