Thema:
Re:ein meisterstück (aber nicht auf deutsch...) flat
Autor: Fred LaBosch
Datum:04.01.19 10:57
Antwort auf:Re:ein meisterstück (aber nicht auf deutsch...) von Deashcore

>>>>für mich der beeindruckendste (cg) animationsfilm überhaupt. völlig unabhängig von spider-man und co, sowas geiles habe ich noch nie gesehen...und gehört. die musik ist ebenfalls fantastisch und perfekt eingebunden.
>>>>
>>>>nebenbei ist es so ziemlich der beste spider-man film. mich störte lediglich das extrem hohe tempo, wobei das bei der zweitsichtung schon fast kein problem mehr war.
>>>>
>>>>stichwort zweitsichtung: in der deutschen fassung spricht gronkh den kingpin. und er macht dies furchtbar. erschwerend kommt hinzu, dass kingpin bei einer extrem wichtigen szene eine große (emotionale) rolle spielt. gronkh versagt hier völlig und hat für mich die szene komplett zerstört. eigentlich ist er in jeder szene scheiße aber hier ganz besonders.
>>>>
>>>>wer kann, unbedingt auf englisch schauen.
>>>
>>>naja, ich habe ihn auf deutsch gesehen, SO schlimm fand ich gronkh jetzt nicht.
>>>Kenne seine Stimme ja auch als Joker aus Lego Batman.
>>>Da fand ich das Original zwar auch besser, aber nicht so dass ich komplett von der deutschen Version abraten würde.
>>
>>Jetzt wissen wir, warum es mit den deutschen Synchros bergab geht.
>>Sowas darf man nicht tolerieren und schon gar nicht schön reden.
>
>Bliblablub, was für ein Käse. Hab ihn auch auf Deutsch gesehen und mir ist das auch nicht negativ aufgefallen. Wusste nichtmal das es Gronkh ist.


Na wenn das für dich von der Qualität nicht schlechter war, da muss ich mich schon wundern.
Ich hab die Tage den letzten Teil der neuen Planet der Affen Filme bei Sky gesehen und dort ist mir ein Darsteller stimmlich sehr negativ aufgefallen und ich wusste auch nicht wer das war, nach kurzer Recherche hab ich dann herausgefunden, dass es auch der gewisse Herr Gronkh war, wenigstens ist seine Performance dann immer gleich gut und es kein Wunder, dass sie ihn immer wieder besetzen.


< antworten >