Thema:
Re:Spider-Man: Into the Spider-Verse flat
Autor: Pezking
Datum:17.12.18 09:23
Antwort auf:Re:Spider-Man: Into the Spider-Verse von magus

>>Klar, Sony hat keine kreative Kontrolle über den MCU-Holland-Spidey - aber auch nur über den. Und wenn sie Bock drauf hätten, könnten sie doch losgelöst davon einen anderen Spider-Man--Film drehen, ohne Bezug zum MCU? Das kann ihnen Disney doch nicht verbieten?
>
>Ich behaupte mal, dass es Teil des Deals ist.


Und aus meiner Sicht deutet nichts darauf hin. Disney hat nur die Erlaubnis für einen MCU-Spider-Man erhalten, und beide Studios haben sich auf eine faire Verteilung der Einnahmen geeinigt: Spider-Man-Filme gehen komplett an Sony und Ensemble-Filme an Disney.

Disney war hier klar der Bittsteller.

>IMHO wäre es auch dumm von Sony, parallel zu Tom Holland noch eine Realverfilmung mit Spider Man zu machen.

Das wiederum glaube ich auch. Und das ist auch der naheligendste Grund dafür, dass es momentan im Kino nur Holland-Spidey gibt.

>Ich denke auch, dass der nächste Spider Man auf der Leinwand ein Schwarzer Darsteller wird und man die Geschichte von Miles Morales erzählen wird, wenn man mit Tom Hollands Spidey durch ist.

Das denke ich auch. Nur könnte ich mir auch gut einen Non-MCU-Morales parallel zu MCU-Holland vorstellen.


< antworten >