Thema:
Re:Passend dazu George Lucas im Jahre 2012: flat
Autor: Pezking
Datum:05.07.18 09:19
Antwort auf:Re:Passend dazu George Lucas im Jahre 2012: von G'Kyl

>>>Würdest Du denen die Schlüssel zu Star Wars in die Hand drücken, hätten sie keine Ahnung, was sie damit machen sollen. Und sobald sich doch einer traut, eine Idee umzusetzen, wird er umgehend kaputtgehasst. Außer man liefert einen mutlosen AT-AT-Todesstern-Porno á la Rogue One ab, der außer Wiedererkennungswerten nichts zu bieten hat und damit niemandem auf die Füße tritt.
>
>Hm. Womit du natürlich ebenfalls einen Film schlecht machst, anstatt ihn einfach anzunehmen. Ich sag nur. :)


Das war ich, und ich habe noch nie gefordert, dass man es für sich behalten soll, wenn einem ein Film nicht gefallen hat. Gesunde Kritik schadet nicht. Und eine normale, sachliche Kritik ist nie persönlich.

Ich finde Jar Jar Binks auch absolut furchtbar. Aber ich hasse dafür weder George Lucas, noch (und erst recht!) nicht Ahmed Best.

Würde ich jedoch behaupten, dass Rogue One Star Wars ruiniert hätte und Gareth Edwards folglich zerstört werden muss - dann würde ich weit über das Ziel hinausschießen. Was bei Star Wars leider häufiger passiert als bei anderen Filmreihen.


< antworten >