Thema:
Re:Geduld ist die Mutter der Flimmerkiste! flat
Autor: Droog
Datum:07.03.18 23:17
Antwort auf:Re:Geduld ist die Mutter der Flimmerkiste! von 2jaxx

>>Servus,
>>
>>mal ehrlich: es wird Zeit für ein erneutes Anschauen auf Deutsch oder auf Englisch mit deutschen Untertiteln.
>>
>
>Mein Tipp, kein Witz, ist Englisch mit englischen Untertiteln. Man staunt, wie dramatisch sich das Hörverstehen verbessert, und man quasi automatisch mitliest, ohne dass man zwischen zwei bekannten Sprachen hin und herschalten muss. Deutsche Untertitel benutze ich nur noch bei Sprachen, die ich nicht verstehe.


Leider hat aber gerade The Wire einige vokabulare Brocken und Zusammensetzungen, wo ich nicht drum herum kommen würde mal zwischendurch dict.cc zu bemühen.

Ja, ich gebe es zu, mein Englisch ist wahrscheinlich besser als das des Durchschnittsbürgers in Deutschland, aber sehr gut ist was anderes. :-(

Ich denke, dass man sich das auch nicht mehr selbst übers erlernen in Medien (es sei denn man fängt ganz jung an) antraineren kann, sondern man hier auf eine erweiterten Sprachkursus oder längeren Auslandsaufenthalt angewiesen ist.


< antworten >