Thema:
Star Trek: Nemesis - und die Liste flat
Autor: Knight
Datum:10.02.18 20:41

So, endlich den letzten Film gesehen den ich in der Reihe noch loggen musste. Ich weiss nicht ob das jetzt das zweite oder das dritte Mal gewesen ist wo ich Nemesis gesehen habe. Ganz sicher war dieses das erste und einzige Mal wo mich ein Gefühl der Überraschung beschlichen hat. Überrascht darüber, dass der Film deutlich besser ist als sein mieser Ruf. Und das bedeutet er rangiert für mich grad noch so im unteren Mittelteil :D

Grundsätzlich stört es mich schon wieder eine auf Picard fokusierte Geschichte präsentiert bekommen zu haben. Gefühlt war TNG immer mehr eine Ensemblereihe als zum Beispiel die Abenteuer rund um Kirk - aber da mag ich mich täuschen. Das Shinzon sein Klon sein musste war nur dahingehend dramaturgisch notwendig um Nemesis ab der Hälfte zu einem Wrath of Khan Remake werden zu lassen. Picard brauchte für das Duell eine persönliche Verbindung - wie Kirk sie zu Khan hatte.
Das man die Actionparts aber wieder nicht Riker sondern auch noch Jean-Luc zugeschrieben hatte, geht hier jetzt gar nicht mehr. Es ist einfach nicht länger glaubwürdig, dass ausgerechnet der diplomatische und reservierte Picard im vierten Film in Folge einen auf Rambo macht und mühelos mit Männern halb seines Alters mithalten kann. Entsprechend oberlahm ist dann auch die finale Konfrontation mit Shinzon auf dessen Schiff.

Humor gibts kaum, grössere Charaktermomente für alle ausserhalb Picards und Datas ebenfalls nicht. Die Weltraumaction war gar nicht mal so übel auch wenn nichts wirklich neues auf den Tisch gekommen ist. Natürlich frage ich mich wie und wo es den unterdrückten Remanern gelungen ist das fortschrittlichste Schiff der Galaxis zu bauen? Oder woher sie Datas Bruder hatten. Aber der war halt auch nötig um das Ende von Star Trek 2 zu kopieren - nur hier hat man Spocks Rückkehr gleich im selben Film abgehandelt. Nun, Nemesis ist ja kein toller Film. Er hat mich aber trotz dieses Blödsinns unterhalten und ein blutjunger Hardy als Gegenspieler macht seine Sache so schlecht auch nicht.

Alles in allem ein weiterer durchschnittlicher Auftritt der TNG Crew aber leider halt auch ein ziemlich enttäuschender Abschied von diesen. Die wunderschöne Enterprise E hätte etwas besseres verdient gehabt. Genauso wie ihre Crew. Aber sei es drum. 3/5 für den Klonfilm.

Und damit ist meine Liste endlich komplett! Wer glaubt die falle kontrovers aus liegt damit wahrscheinlich ziemlich richtig - also ein bisschen. Bitteschön: [https://letterboxd.com/cbu2029/list/the-star-trek-motion-pictures-ranked/]
Würde mich auch interessieren wie die bei euch ausschaut :)


< antworten >