Thema:
Re:Sully = schmalzige RL-Event-Verfilmung? flat
Autor: PooBear
Datum:13.10.17 18:42
Antwort auf:Re:Sully = schmalzige RL-Event-Verfilmung? von waldmeister

>>Ich finde sowas meist super billig/Cash Grab. Ähnliches Beispiel: Captain Phillips (Tom Hanks scheint für sowas ein Faible zu haben), also eigentlich alle Ereignisse, die sehr rasch verfilmt wurden (San Andreas etc.)...habe ich überhaupt kein Interesse dran.
>>
>>
>>Geht es noch jemandem ähnlich?
>
>Nein, wieso ist ein Film basierend auf einer wahren Geschichte Cash Grab?
>
>Darunter gibt es genauso sehr gute und schlechte Filme wie bei Literatur Verfilmungen.
>
>Ist sogar mein liebstes Genre


Stimmt schon, aber mir sind solche ("aktuellen") Ereignisse häufig einfach noch zu nah/präsent, man weiß bereits viel darüber etc.
Und sowas dann fix zu verfilmen ist auch nicht gerade kreativ imo ;)

Wirklich historische bzw. unbekannte Events zu verfilmen ist da imo legitimer, Schmonz wie das Ben Hur-Remake andererseits eher nicht ;)


< antworten >