Thema:
Re:Ich mag die Serie wegen Kiefer Sutherland(Spoiler) flat
Autor: X1 Two
Datum:07.06.17 16:35
Antwort auf:Ich mag die Serie wegen Kiefer Sutherland von magus

>und der Person die er hier verkörpert. Ein Idealist und Träumer, der noch an das gute im Menschen glaubt, sitzt im Weißen Haus und kämpft gegen die "Alt-Right" welche die Freiheit mit Füßen tritt! Das in einer Zeit in der Trump Präsident ist, finde ich herrlich erfrischen. Außerdem mag ich Jeoffrey Pierson auch sehr gerne und hab mich gefreut, dass er zum Main Cast dazugestiegen ist. Ich hatte jedenfalls mit der Staffel sehr viel Spaß, obwohl man gemerkt hat, dass man sie auf 21 Folgen gestreckt hat.
>
>Des weiteren fand ich die Staffel besser als House of Cards Season 5.


Wollen wir wetten, dass Trump die Rede übernimmt, damit er im weißen Haus auch mal so bejubelt wird?

Stellenweise war es wirklich arg gestreckt, sie hätten den Maulwurf schon vor zwei Folgen haben sollen und dann lieber mehr als eine Minute mit der Zerschlagung von Lloyds Sekte verbringen sollen. So wirkt es wie 20,5 Folgen Unfähigkeit und dann klappt plötzlich alles. Da frage ich mich auch, was sie in Staffel 2 machen wollen.


< antworten >