Thema:
Re:Es gibt ja geneaue Infos zur 'Direct'?! flat
Autor: DS_Nadine
Datum:25.01.23 15:04
Antwort auf:Re:Es gibt ja geneaue Infos zur 'Direct'?! von Superfrog

>Spencer darf gern bleiben, denn die grundsätzliche Ausrichtung stimmt

Also meine "gefühlte" Wahrnehmung ist, das M$ nur noch macht was erwiesenermaßen Funktioniert...

Es darf aber auch mal was gewagteres außer Halo, Forza etc. kommen, und es muss auch nicht immer AAA sein. Ich mag wie Nintendo drei Tage vor Release ein kleines Kirby Spiel aus dem Hut zaubert, was völlig nebenbei läuft.

...und das Betrifft nicht nur die Spiele, sondern auch auch die Märkte und Zielgruppe.

Sprich, der Japanische Markt ist für M$ tot, aber deswegen kommen auch kaum noch Japano-Spielchen für Xbox, die ich ich wiederum interessant finde. Gleiches gilt für die Zielgruppe & Markt "Kinder".

Für mich sind die aktuell krass innovationslos in ihrem eigenen Ökosystem gefangen. Nintendo schwimmt eh nebendran ganz woanders, aber Sony hat die Zielgruppe von M$, plus seine Japan-Titel, plus versucht mit VR noch irgendwie was neues.

Erinnert sich jemand an die E3 auf der das FF7 Remake, Last Guardian und Shenmue 3 angekündigt wurde? Wie die Leute teilweise vor Hype mit Raketenschiss zum Mond geflogen sind? - Ob die Spiele gut geworden sind außen vor aber hat M$ in letzter Zeit mal so eine Welle ausgelöst?

Activision kaufen ist nur "mehr vom gleichen", nämlich funktionierendes AAA Gedöns eingliedern. Srsly, 20222 kam gefühlt gar nix - ausser die Absage an den diesmal fest versprochenen Couch-CoOp-Multiplayer vom neuesten Halo, kurz vor Fertigstellung. -_-;


< antworten >