Thema:
Tunic (PC, Xbox)- Zelda- und Souls like-Action Adventure flat
Autor: denda
Datum:17.03.22 11:58

Steht momentan nach 29 Reviews auf dem PC bei 87 Metacritic-Score.
Hier mal exemplarisch ein Zitat aus dem IGN-Test: "It is a fantastic Zelda-Style Game for the Elden Ring-Generation...". ZOMG!!1

Worum gehts?

Man spielt einen kleinen Fuchs in einem Action-Adventure mit einem Grafikstil, der dem Remake von Zelda Links Awakening nicht unähnlich ist,und kämpft und rätselt sich durch Oberwelt sowie dungeons.

Eines der Alleinstellungsmerkmale (was ich in der Form auch noch nie (unoptional) gesehen habe: Die komplette Spiele-Sprache ist Kauderwelsch und zu Beginn unverständlich. Verstehen tut man die Dinge in der Regel nur durch Ausprobieren, sowie Finden und Studieren der in der Welt verteilten "Spiele-Seiten", die stark an die Spielanleitungen in klassischen Nes/Game Boy-Spielen erinnern. Dadurch entsteht laut den Reviews ein nahezu beispielloses Maß an Explorer- und Entdecker-Feeling.
Mich erinnert das Ganze an Fez und seine eigenen Sprachen im Spiel, die es galt zu entschlüsseln- nur dass das dort alles optional war. Hier in Tunic ist es absolut unabdingbar in der Welt voran zu kommen.
Zudem ist das Spiel wohl recht rätsellastig und anspruchsvoll.

Ich bin auf jeden Fall mega gespannt seit ich heute erstmals davon gehört habe. Es ist wohl ab heute auch im Gamepass zu haben.:-)

Hier mal der Link zum IGN-Review:

[https://www.youtube.com/watch?v=_pYNW9_tNJA]

Eurogamer.de gibt ein "Empfehlenswert" und bezeichnet das Spiel aufgrund der oben beschriebenen Eigenheiten als "Ultimatives Erkundungs-Erlebnis". Das klingt ganz nach einem Spiel für mich und nach einem guten Grund die Elden Ring-Welt für einen kurzen Urlaub der Zerstreuung zu verlassen um das Ende das Erlebnisses hinauszuzögern.^^

Beste Grüße
denda


< antworten >