Thema:
Durch flat
Autor: Deadly Engineer
Datum:06.01.22 19:47
Antwort auf:Kena: Bridge of Spirits [PS4/PS5/PC] von Deashcore

Saperlot, selten kommt ein Spiel das so geil aussieht, ein geiles Art Design hat das durchweg aus einem Guß wirkt. Noch dazu stimmt das Leveldesign und die Collectibles sind wirklich Mal clever versteckt, da macht das erkunden der Welt echt Spaß. Und die Rott sind so süß und die Welt so geil designed.

Aber für so ein süßes Spiel ist das ganz schön schwer, saperlot. Egal SG auf easy, ich will mich ja nicht stressen.

Bringt aber leider nicht viel, okay die Kämpfe sind jetzt pupseinfach, auch fast alle Bosse, aber die anspruchsvollen Sprungpassagen leider nicht. Zum einen stürzt sich Kena ein bisschen glitschig, aber daran kann man sich gewöhnen, aber die Timings... Irgendwann ist alles getimed und zwar so dass man eigentlich kaum eine Sekunde zögern darf. Und irgendwann werden die Passagen Recht lang und anspruchsvoll, und man muss genau Zielen und dann mit fiesem Zeitdruck.

Liebe Entwickler, wäre es so schwer gewesen auf Easy die Zeitlimits 3-4Sekunden länger zu machen?

So waren die Kämpfe viel zu einfach und die Geschicklichkeitspassagen echt happig, das wirkte ziemlich unrund und war stressig. Schade, wenn das Spiel da nur etwas gnädiger wäre hätte das viel mehr Spass gemacht, es nervt halt wenn man immer komplette Passagen wiederholen muss weil man die letzte Aktion wegen einer halben Sekunde verkackt.

Trotzdem eine Empfehlung für gute Spieler aber lasst euch von ñiedlichen Design nicht täuschen.


< antworten >