Thema:
Re:Bin überrascht wegen It Takes Two flat
Autor: Pezking
Datum:15.12.21 13:43
Antwort auf:Bin überrascht wegen It Takes Two von Derrick

>Ich halte das wirklich für eines der grandiosesten Spielerlebnisse der letzten Jahre. Und das eben nicht nur weil 2021 ein relativ schwaches Gaming-Jahr war. Imo hätte dieses unglaublich abwechslungsreiche und originelle Abenteuer auch in viel besseren Jahren sehr weit vorne gestanden. Deshalb bin ich aber so überrascht wie wenig das hier genannt wird. Auch in Anbetracht dessen dass es bei den Game Awards gewonnen hat. Ist allerdings auch nicht so ungewöhnlich Kritiker- und Zockerwahrnehmung auseinander gehen. Dennoch bin ich ein bisserl perplex. Kommt das hier wirklich nicht so gut an? Oder haben es eventuell aufgrund des Koop-Charakters hier recht wenige gespielt?

Das Art Design gefällt mir überhaupt nicht (die Hauptfiguren sehen aus als hätte einer der Croods Sex mit einem Sackboy gehabt) und für Koop-Spiele hatte ich auch noch nie eine Schwäche.

Und thematisch habe ich an einer Mischung aus Scheidungsdrama und Märchen von Hans Christian Anderfuck auch absolut kein Interesse.

Für mich gibt es da rein gar nix zu holen. Fehlt nur noch ein Schwierigkeitsgrad á la Dark Souls, und "It Takes Two" wäre das Paradebeispiel eines Anti-Pezking-Games. Völlig unabhängig von der Qualität des Spiels - ich will damit einfach nix zu tun haben.


< antworten >