Thema:
Game of the Generation 2020 - Diskussionsthread flat
Autor: token
Datum:05.10.20 09:12

Tach, Pfroebbel hatte den Thread hochgeholt, hab erst gedacht, ja, wäre cool, dann aber auch, boah, hätte ich kein Bock das zu machen.
Aber gut, ich vermute schwer, wenn sich da keiner meldet passiert auch nix.

Also mal überlegt, warum hab ich kein Bock, was ist daran so anstrengend und fitzelig, und kann man einen Rahmen legen der diese Probs löst und dennoch eine spaßige Wahl ermöglicht, die nicht perfekt ist, die aber ihren Job tut, nämlich eine für das Forum aussagekräftige Liste bei den Toptiteln generieren.

Das Hauptproblem ist bei so einer Gen-Wahl der irrsinnige Katalog an möglichen Wahlkandidaten und dessen Harmonisierung. Wir hatten dementsprechend auch Nominierungsphasen um so einen Katalog schon harmonisiert aufzubauen, aber hier zeigt sich wie sowas das Sammlergen triggert, User generieren irrsinnige Listen von Nominierten, nur ein Bruchteil der Titel in den Listen bekommt überhaupt Votes, extrem viel Arbeit für die Katz, ein zäher Vorlauf, Notwendigkeit externer Stimmabgabe etc. pp.

Um es kurz zu machen, hier ein Vorschlag wo ich denke das wäre ein Verfahren mit gesundem Mut zur Lücke was die Arbeit auf der einzelnen Schulter minimiert und diese auf viele Schultern verteilt.

Hier die Regeln.
Es gibt nächste Woche einen Auswertungsthread, eine Threadwahl im Header mit drei Stimmen. Viel zu wenig blablabla, halt Mut zur Lücke damit überhaupt eine Wahl statt findet.
Ich stelle in diesem Thread eine Cloud-Excel zur Verfügung die ich unregelmäßig aktualisiere.

Ins erste Sheet kopiere ich die Stimmabgaben im Thread. Dort wird es für User ersichtlich gemacht ob ihre Stimmabgabe automatisiert ausgelesen werden konnte, also gültig ist.

Im zweiten Sheet baue ich über die Stimmabgaben eine Liste mit den Titeln auf für die schon gevotet wurde. Die ist dann alphabetisch sortiert. Jeder Titel bekommt eine eindeutige Abkürzung. Anstatt dass der Auswertungsveranstalter die Votes auf automatische Auswertbarkeit harmonisiert sollen nun User über die Zeit ihre eigenen Votes per Edit so ändern dass sie die Namen der Titel mit den Abkürzungen aus dem Sheet ersetzen.


In diesem iterativen Prozess wird Voting und Nominierung zusammengelegt und man kann ohne Vorlauf sofort loslegen.
User die gerne einen Überblick haben möchten welche Titel überhaupt erschienen sind und sich inspirieren lassen möchten, bekommen mit Sheet Zwei wahrscheinlich schon am zweiten Tag der Wahl eine gute Übersicht oder sich gleich mit den Votes innerhalb des Threads Gedächtnisauffrischung erhalten.
Zudem ermöglicht das Verfahren dass jeder im ersten Schritt machen kann was er will, es gibt keine Restriktionen wie was geschrieben werden soll, lediglich die Bitte die Votes aus dem Header im Post auszuschreiben um mir den Aufbau von Sheet 2 zu erleichtern, und die Bitte irgendwann vor Votingende seinen eigenen Vote per Edit auf ein harmonisches Format zu bringen. Wie gesagt wird jeder in Sheet 1 nachsehen können ob seine Stimme aufgelöst werden konnte und gezählt wird.

Ungültige Stimmen werden dann vom Auswerter ab Wahlende repariert, ich gehe einfach davon aus dass die meisten User helfen und ein gut handhabares Restrauschen übrig bleibt, was man dann einfach selbst nachbessern kann.

Ich würde was Regeln angeht auch alles möglichst einfach handhaben lassen wollen und alles zulassen was auf PS4/One/Switch/VR erschienen ist, und lediglich Android/iOS/PCExclusives abseits VR ausschließen weil diese Plattformen im M! derart unterrepräsentiert sind dass es eh nur 1-Vote-Exoten wären.

Ich glaube hierbei auch an den großen Filter des gesunden Menschenverstands, sprich, ich gehe davon aus dass Leute dann auch ein streitbares Dark Souls Remastered voten, dass jedoch der große Filter des gesunden Menschenverstands dazu führt dass solche Votes zählen, sich jedoch nicht in eine Top 20 verirren würden, also wayne. Kein Bock auf Diskurse was zählen sollte und was nicht und wenn Jein warum etc.

Die Erklärung der Voteschleife mag jetzt manchem etwas kryptisch erscheinen, aber ich glaube wenn man das Verfahren erstmal in Aktion sieht erklärt es sich von selbst. Schritt 1 ist halt easy, jeder votet im Thread mit drei Stimmen wie er Öcke hat 3 Games, haben wir schon zigfach gemacht, versteht jeder, und die meisten der User werden auch die Harmonisierungsedits machen, da bin ich sicher.

Start wäre in einer Woche, ich würde das WE nutzen um das Cloud-Excel vorzubereiten. Die Wahl würde irgendwann Anfang November wo es mir gut passt enden.


Das Verfahren ist nicht perfekt, bringt Aspekte mit die manchem nicht schmecken (NUR DREI STIMMEN?!) etc. aber es ist etwas wozu ich bereit wäre und so fände immerhin eine Wahl statt, und Wahlen machen Spaß.

Gebt etwas Feedback ob ihr Interesse/Bock an der Wahl habt, und es steht jedem frei zu sagen, fick dich token, ich will das machen und mache das alles besser und cooler. Bin nicht scharf auf das Gekrösel, würde es aber im oben skizzierten Rahmen, der glaube ich einen guten Kompromiss in den ganzen Streitthemen (Aufwand, Threadwahl vs. Externe Tools, Komplexität des Verfahrens) darstellt, betreuen.

Der Vorschlag kann auch gerne diskutiert und kritisiert werden, es stünde mir wenn es auf mich als Auswerter hinausliefe eh frei mich von Kritik inspirieren lassen zu wollen und nachzuschärfen oder drauf zu pfeifen und das zu machen was ich will ;)


< antworten >