Thema:
Re:Nachtrag flat
Autor: tonynash
Datum:19.07.20 08:16
Antwort auf:Re:Nachtrag von Augenwurmi

>Ist die Zwischenbildberechnung beim Spielen nicht eher kontraproduktiv, da sie zu einer zusätzlichen Anzeigeverzögerung führt?
>

Grundsätzlich ja. Das super-flüssige, schmierenfreie, sehr scharfe Bewegtbild ist's mir aber wert.
Bei vielen Philips-Geräten ist dieser Modus 'nur' rund 35ms langsamer als der Standard Game Mode der meisten TVs.
Diese Zeitspanne ist gerade noch so gering, dass sie mir persönlich nicht negativ auffällt.
Mein alter Sony TV war etwa 100ms langsamer, das war für mich dann fast unspielbar.
Was IMO schwerer ins Gewicht fällt ist der Game-interne Input-Lag.
Wurde mir gestern bei TLOU2 wieder deutlich, welches merklich träger auf Eingaben reagiert, als z.B. Destiny 2 (PS4-Version).

edit: hier das obligatorische Video zu dieser beliebten Diskussion ;-)
[https://youtu.be/EYyyBox1x70?t=778]

Für mich ein Game-Changer, für andere eine untragbar träge, Artefakt-verseuchte Seifenoper :-)
Also ein äußerst subjektives Empfindungsding, muss jeder für sich selbst testen.


< antworten >