Thema:
Re:Nintendo: „Keine Verzögerungen durch Covid-19“ flat
Autor: Kilian
Datum:30.06.20 10:55
Antwort auf:Re:Nintendo: „Keine Verzögerungen durch Covid-19“ von DasReptil

>Bei Nintendos Output aktuell sitzt man so oder so regelmäßig monatelang auf dem trockenen, es sei denn man zockt wirklich absolut alles von Nintendo.

Nintendo ist jetzt, im Vergleich zu Ubi oder EA, keine besonders große Firma und hat eine relativ kleine Entwicklungsabteilung. In der Hinsicht ist der Output schon ziemlich bemerkenswert (aber, ja, sie holen sich auch oft Unterstützung anderer Devs in Japan).

Ich finde, öfter als alle etwa alle drei Monate einen 1st- oder 2nd-Party-Titel kann man kaum verlangen. In der Diskussion geht's hier ja auch vor allem um Nintendos fehlende Transparenz zu ihren Plänen für 2020, besonders wenn man darauf schaut, wie sie es die letzten Jahre gehandhabt haben. Das wird natürlich dadurch verstärkt, dass Nintendo das erste Halbjahr 2020 auch noch einen relativ dürftigen Output gehabt hat (trotz AC)...

>Und selbst dann kennt man vieles schon wenn man eine WiiU hatte. Die machen wirklich nur noch das absolute Minimum zur Zeit.

So trocken wie die ersten beiden Quartale 2020 war es zu Switch-Zeiten noch nie, das stimmt. :(


< antworten >