Thema:
Life of Black Tiger Episode = neuer Tiefpunkt flat
Autor: Stitch
Datum:01.08.19 00:21
Antwort auf:Neues vom Nerd... von vegeta_02

Ich beobachte zwar schon seit längerem, dass dieses Format, mit mittlerweile ganz seltenen Ausnahmen wie der Earthbound-Episode, im freien Fall ist. Die neue Folge ist IMHO aber ein neuer Tiefpunkt. Hab sie gerade gesehen und muss mir gerade mal Luft machen. Es geht mir nicht mal darum, dass ich den Titel für eine AVGN-Episode komplett ungeeignet halte. Das ist eher was für diese James & Mike Mondays Serie, wo sie das Game ja auch schon mal hatten. Ob der Titel jetzt in dieses intentionally crap Genre ala Goat-Simulator fällt kann man noch debatieren, aber zumindest ist es halt ein drittklassiges Mobile Game, daran ändert ein Konsolen-Release auch erstmal wenig. Wenn es mir nur darum ginge, dass Gilbert Gottfried unlustig bis dezent nervig ist, hätte ich es auch ignoriert und mich umgehend etwas anderem gewidmet.

Das was mich am meisten stört ist dieser Versuch da zum ersten Mal in dieses Format so eine Art Moral von der Geschicht einzubauen. Selbst wenn ich das vielleicht falsch interpretiere, egal wie ich es drehe und wende macht es das nicht besser. Ich hab's so verstanden dass sie unterschwellig Verständnis aufzeigen wollten warum manche, aber vor allem auch viele moderne Games so schlecht sind. Soweit so gut, aber das in einem Beispiel machen zu wollen in dem der 1-Mann Entwickler aus der dritten Welt das Werk an einem Computer aus Kokosnüssen und einer aus Scheiße zusammen gebauten PS4 im Wald geschaffen hat ist einfach ganz übler Dreck. Und wenn diese Botschaft da gar nicht rübergebracht werden sollte ist diese Darstellung eines Asiaten einfach nur vollständig unnötig rassistisch. Und wenn das nicht volle Absicht gewesen war, kann man ihnen nur vollständige Dummheit unterstellen, was es auch nicht besser machen würde.


< antworten >