Thema:
Re:Ich finds cool flat
Autor: Felix Deutschland
Datum:04.05.19 15:01
Antwort auf:Re:Ich finds cool von Schlomo

>>>>Das erste Mario Maker hatte ja keine anderen Möglichkeiten, Level, Themen oder Creators zu durchsuchen ausser Top-20-Usercharts und Random. Hier kannst du alles Mögliche taggen wie du willst und alles easy sharen etc. Sprich, Media Molecule haben im Gegensatz zu Nintendo schonmal Social Media begriffen.
>>>
>>>Hä? Man konnte doch Level wunderbar über Social Media sharen und via MM Bookmark direkt in die Playlist aufnehmen.
>>
>>Ja, man konnte es "wunderbar über Social Media sharen": Indem man seinen fünfzehnstelligen Level-Code per Button aus dem Spiel heraus tweeten konnte, und jeder, der es spielen wollte, den FÜNFZEHNSTELLIGEN (!!!!) Code widerum händisch in sein Spiel übertrug, der fand dann das Level und konnte es DANN in seine Playlist aufnehmen.
>
>Oder man konnte einfach eine URL aus seinem Profil bei Bookmark kopieren, und der andere konnte sie dann mit zwei Klicks zu seiner Playlist hinzufügen. Ich wüsste nicht, wie das noch viel unkomplizierter gehen sollte.


Ich kann mich an die Seite NULL erinnern. Wurde die auch Nintendo-"Isch abe gar kein Ahnung von Online"-typisch drei Monate später nachgereicht, wo 90% der Spieler bereits das Handtuch geworfen hatten? Das war _nicht_ Launchday ready und ich habs eine Woche nach Launch auch nie wieder angemacht, weil die Realität von Mario Maker erheblich ätzender war als ich mir das zuvor vorgestellt hatte.

Edit: Habs selber nachgeschaut, kam tatsächlich relativ genau drei Monate nach Release, LOL.


< antworten >