Thema:
Re:2,8 Mrd. Profit flat
Autor: Scarface
Datum:26.04.19 11:44
Antwort auf:Re:2,8 Mrd. Profit von Lynne

>>>wenn es EBIT bereinigt ist, ist schon beachtlich.
>>>Das ganze Gaming Branche ist aber sehr stark gewachsen. Zu PS1 Zeiten gab es weit weniger Zocker als jetzt bzw. es gab sowas wie ingame käufe nicht. JEtzt kann aus einem Spiel weit mehr profit geschlagen werden als anno dazu mal.
>>>Ich freue mich für Sony.
>>
>>Sind auch diese Gen die einzigen, die meiner Meinung nach fast alles richtig gemacht haben.
>
>Hm, also zumindest Switch-Spieler könnten da durchaus widersprechen - bei Nintendo sehe ich da ehrlich gesagt auch nicht viele Fehler.


Ich bin selber riesiger Nintendo Fan und habe auch die Switch. Zumindest nach meinem Spielegeschmack hat Nintendo eben nicht alles richtig gemacht bei der switch.

Aber klar, Nintendo Fans könnten mir da widersprechen und hätten auch ein paar Punkte zum Aufzählen.
Trotzdem, Sony ist für mich ganz klar die Firma, die sich diese Gen erfolgreich dem Game as a Service Hype entzogen haben und sich genau auf das konzentriert haben, was MIR PERSÖNLICH am besten abgeht. Tripple AAA Games mit Fokus auf Singleplayer, kaum MTs und toller Optik.

Allein was God Of War abgeliefert hat, gab es so einfach auf keiner anderen Platform diese Gen.

die switch ist super, klar, zur Zeit zocke ich wie verrückt Xenoblade 2 drauf. Insgesamt sind mir hier aber zu wenige Spitzenspiele am Start. Die meisten Indiegames langweilen mich sehr.


>>Momentan für Zocker die geilste Firma da draußen.
>
>Siehe erste Antwort ;)


Pah...

:-)))


< antworten >