Thema:
Re:also ich freue mich grad flat
Autor: Knight
Datum:05.04.19 09:12
Antwort auf:Re:also ich freue mich grad von Cider1024

>>Sie stellen sich dem Wettbewerb nicht indem sie für den Konsumenten eine bessere >Plattform bieten als Valve mit Steam sie hat, sondern wollen sich den Weg über >dreckige kleine Exklusivdeals nach oben erpressen. Ködern dabei Vertriebe mit >besseren Deals von denen der Kunde einen Scheiss hat. Epic ist grad das reiche >Arschlochkind was sich "Freunde" lieber kauft als sich diese zu verdienen.
>>
>
>Also ich weiß nicht Vorweg: Natürlich finde ich es auch erstmal unbequem, mehrere Launcher oder sonst was installieren zu müssen, aber das ist ja bei Steam dank Uplay & Co auch der Fall.


aber ich habe die spiele trotzdem in meiner steambibliothek. und bei origin und dem battlenet sind halt die eigenproduktionen drin was ich nachvollziehen kann. epic will den markt aber durch eingekaufte fremdtitel aufmischen und das ist ein arschlochvorgehen was ich nicht unterstützen werde.

>Ansonsten ist es doch so, dass man nur eine Konkurrenz in diesem Segment aufbauen kann, wenn man Content hat. Da Steam sich seiner quasi Monopolposition durchaus bewusst war, konnten sie mehr oder weniger die Konditionen diktieren.
>Um hier als Player mit einzusteigen, muss man natürlich - um den Endkunden zu erreichen - günstiger sein und zumindest zum Start exklusive Spiele haben.


dann sollen sie halt welche produzieren aber nicht kurzerhand spielern die freie wahl auf drittherstellertitel rauben die bis vor einem monat garantiert auf steam erschienen wären. mir als kunden bieten sie nämlich nichts sie wollen mich nur zwingen ihre hoffnungslos unterlegene shopapp zu installieren.

>Das machen Konsolenhersteller ja nicht anders, daher verstehe ich die Aufregung wirklich nicht.
>Witzige Geschichte: Früher wurde genau so gegen Steam gewettert und irgendein PC-Mag hat damals sogar angegeben, ob das Spiel über Steamzwang verfügt ( was natürlich damals ein Malus war).


und da kritisiere ich dieses vorgehen auch bzw. habe ich mir nie eine konsole aufgrund eingekaufter drittherstellertitel gekauft.
und ja über steam wurde gewettert aber die hatten das programm an ihr eigenes spiel gebunden und das wars. man darf sogar fremdkaufen und die lizenz trotzdem bei ihnen aktivieren und die vorzüge der oberfläche geniessen. epic beraubt mich als kunden nur von der freien wahl.

>Also künstliche Aufregung mal runterfahren und das Ganze etwas sachlicher betrachten. Epic macht nichts, was nicht auch schon andere gemacht haben und um auf dem Markt Fuß zu fassen, geht es wie gesagt nicht anders.

und das machen sie auf die dreckigst mögliche art und weise. so gewinnt man mich sicherlich nicht als potentiellen kunden. sie sollen mir was bieten und nicht wegnehmen.


< antworten >