Thema:
Re:dito flat
Autor: deros
Datum:17.02.19 08:23
Antwort auf:dito von gameflow

>Vor allem überraschen mich beim Environment der geringe Detailgrad und die Qualität der Texturen. Vor allem hat man bei Fire Emblem ja immer sehr stark begrenzte Welten: Sie müssen ja nicht komplett begehbare Areale (im Kampf) machen und könnten dann eigentlich stärker für diese in-battle-scenes optimieren. Natürlich ist die Switch kein Powerhouse und man muss Resourcen sparen, aber das so runter zu schrauben überrascht micht wirklich. Bei den 3DS konnte ich das nachvollziehen, da man eben hier mehr Fokus auf die Figuren gelegt hat und eben deutlich weniger Möglichkeiten hatte.
>
>Aber vielleicht tut sich ja noch ein bischen was. Ich denke ein besseres lighting würde schon stark helfen...


Macht es so einen großen Unterschied, dass die Areale nicht frei begehbar sind? Seit Fates gibt es ja trotzdem keine Kampfarenen mehr und es wird bei einem Angriiff direkt an Ort und Stelle hineingezoomt.

Abgesehen davon: Intelligent System ist ein kleines Studio mit sehr überschaubarer HD-Erfahrung. Um Three Houses stemmen zu können, arbeiten sie sogar mit Koei Tecmo zusammen - was dann wiederum wahrscheinlich auch erklärt, warum das Spiel optisch Fire Emblem Warriors sehr ähnelt. Wird wohl die selbe Technik nutzen.


< antworten >