Thema:
Re:Nicht normal, sondern widerlich flat
Autor: Headhunter
Datum:13.02.19 11:07
Antwort auf:Nicht normal, sondern widerlich von Gadon

>Nur weil es gängiges Handeln ist, macht es nicht weniger widerlich und abstoßend, wenn wenige viel verdienen. ein Unternehmen, dem es gut geht und Gewinne macht, dennoch leute entlässt, sollte man KRÄFTIGST zur Ader lassen und es nicht akzeptieren. Genau das ist es, was sozialen unfrieden verursacht und die Schere zwischen arm und reich immer weiter aufklaffen lässt.
>


Wie bestimmt unten schon oft geschrieben. Leider funktioniert nun mal so der Kapitalismus. Es muss immer mehr wachsen. Und die haben bestimmt Leute gefeuert (ich muss es so krass ausdruecken) wo Activision erkannt hat, dass die keinen Mehrwert bringen. Laut Kotaku sind fast keine Devs betroffen. Weil einen guten Spieleoutput braucht Activision, damit das weiter gut laeuft.

Das ist absolute Scheisse! Aber so funktionieren grosse Unternehmen nunmal. Es gibt Ausnahmen (ja sie gibt es wirklich) Aber leider ist das eher die Unterzahl.


< antworten >