Thema:
Re:Gelegentliche Probleme? flat
Autor: X1 Two
Datum:02.04.18 16:01
Antwort auf:Re:Gelegentliche Probleme? von Arakon

>>>>evtl. zu helle Umgebung, möglicherweise mit direkter (Sonnen-) Einstrahlung auf die Kamera?
>>>>
>>>>Sowas führt bei mir jedenfalls zu ähnlichen Problemen, so dass ich tagsüber oft die Rollos ein wenig herunterlassen muss
>>>
>>>Rollos sind schon unten.
>>>Hab eben zum ersten Mal RE7 gestartet, da geht das Kamerabild ständig von unscharf zu pixelig und wieder zurück, selbst wenn ich ruhig sitze.. so übel, dass alles Brei ist. Bei Starblood Arena dagegen ist alles hardcore verpixelt, man kann die Texte kaum lesen.
>>>Ich hab zwar nur ne Slim, aber das kann doch SO nicht normal sein, oder?
>>
>>Ist schon deutlich angenehmer auf der Pro. Was meinst du mit Kamerabild, was du im VR siehst? Bei PSVR ist essenziell, dass deine Pupille auf die Mitte des Displays fixiert ist. Dort ist das Bild scharf. Es funktioniert nicht so wie in der Realität, wo du deinen Kopf eher starr hältst, während deine Pupillen nach links und rechts schauen. Du musst zum Umherschauen in VR den Kopf wesentlich mehr bewegen, weil nur das Innere der Linsen tatsächlich scharf dargestellt wird.
>
>Das Problem ist nicht die tatsächliche Schärfe als solches, also vom allgemeinen Bild, sondern die Tatsache, dass es ständig zwischen einem pixeligen Bild und einem matschigen Bild wechselt, das pulsiert quasi 1x pro Sekunde.


Das klingt nach einem Defekt.

>Ausserdem hab ich brutalstes Aliasing, z.b. der Menübildschirm sieht (nachgestellt) bei mir so aus:
>[https://i.imgur.com/WeaYLoY.png]
>Der ist nahezu unlesbar, als ob das ein hochskaliertes 240i Bild wäre.
>Kurioserweise ist es im PS Menü kaum ein Problem (leichtes Pixellaufen an geraden Linien lang), oder bei RIGS. Bei Starblood Arena dagegen wabert der 2D Text im Ladebildschirm schon fröhlich vor sich hin.


< antworten >