Thema:
Re:Wie dumm sind die Wachen? flat
Autor: Topper Harley (deaktiviert)
Datum:16.11.17 15:25
Antwort auf:Wie dumm sind die Wachen? von Sahasrahla

>Vorneweg: Hab bisher nur AC1 und 2 damals gespielt.
>
>Wollte mir Origins holen, sobald ich meine Grafikkarte aufgerüstet habe. Hab gestern mal in einen Livestream reingeschaut und war baff wie dumm und blind die Wachen in dem Spiel scheinbar sind? Drei Grashalme und schon sehen sie einen nicht? Einmal um die Ecke gelaufen und sie wissen nicht, wo man hin ist? So sah es im Stream jedenfalls aus. So dumm waren die doch nicht mal in den ersten Teilen?
>
>Kann das jemand bestätigen? Gibt es vielleicht einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad? (Würde dann vermuten, dass derjenige auf leicht gespielt hat).
>
>Wenn das jedenfalls normal so ist, dann verzichte ich glaube doch lieber auf das Spiel, so toll Grafik und Setting auch sind.
>

Ich spiele auf Hard (was gar nicht so hard ist). Es macht einen Unterschied, ob du bei Tag unterwegs bist, oder bei Nacht. Nachts brauchen Wachen länger, bis sie dich als Bedrohung erkennen. Wenn du im Sichtfeld bist und gespottet bist, kannst du nicht einfach im Gras untertauchen. Allerdings, und das finde ich gut, wenn du die Sichtlinie unterbrichst, wissen die Wachen nicht automatisch wo du bist. Sie kommen dann in die Richtung wo du zuletzt gesehen worden bist.  Dann ist es möglich sich neu zu verstecken.

Allgemein finde ich die Wachen auf Hard sehr aufmerksam, nur einzelne Gegner lassen sich im Versteck zu leicht anlocken und beseitigen. Du willst aber auch nicht unbedingt gegen mehr als 2 Wachen kämpfen, was schnell zum Tod führen kann. Grundsätzlich finde ich die KI ok, Scarface übertreibt da ein bisschen.


Antworten nicht möglich, siehe Info neben Nickname