Thema:
EA startet Spielemietservice auf Xbox One flat
Autor: dixip
Datum:29.07.14 21:21

EA Access heißt der Spaß. Los geht es auf der Xbox One. Für 5$ im Monat kann man dann Battlefield 4, FIFA 14, Madden 14 (25) und Peggle 2 unbegrenzt spielen. Außerdem erhält man Rabatt für weitere Käufe, z.B. für Battlefield Premium, und wohl einen frühen Zugriff auf neue Games.

gesehen auf [http://www.allgamesbeta.com/], News siehe hier:
[http://www.ea.com/news/ea-announces-ea-access-on-xbox-one]

Das ist natürlich ein verlockendes Angebot für Vielspieler. Aber andererseits auch wieder ein doofer Trend, wenn aus diesen Diensten á la uPlay oder Origin nun auch kostenpflichtige Abos werden á la Xbox Live oder PS+. Für EA vermutlich ein gangbarer Weg Richtung Digital-Distribution, zumal diese Titel eh nicht mehr für 60$ unters Volk zu bringen sind (zumindest nicht in nennenswerter Zahl, dann noch auf der ONE). Also so mal Geld abschöpfen und gucken, was damit geht.

Ich mag weder Games with Gold, PS+ Mitnahmetitel noch jetzt dieses Modell. Einmal ein fettes Spiel für 60$ 10 Mio. mal verkaufen und 1 Mrd. Umsatz knacken, zumindest als Chance für manche Publisher und insgesamt als Anreiz für jeden, eben das zu schaffen, ist doch irgendwie spannender als "zahl mal 10$ im Monat und dann kriegst du mal ein bißchen Content regelmäßig". Abonennten muss man nur halten. Neukunden immer wieder gewinnen.


< antworten >